KunstImPuls

Kunstspaziergänge für Menschen - auch mit Demenz

Gespräche über Bilder und Skulpturen legen oftmals verschüttet geglaubte Potenziale dementer Menschen frei. Das damit verbundene freie Erzählen stärkt das Selbstbewusstsein, fördert den Kontakt zu anderen Menschen und öffnet den Blick für „die Welt da draußen“.

Unter fachkundiger und speziell geschulter Begleitung ermuntert KunstImPuls zum freien Assoziieren in geschützter Atmosphäre. Kleine Gruppen ermöglichen ein ungezwungenes Miteinander in einem der schönsten Museen Norddeutschlands.

Das Museum Behnhaus Drägerhaus verfügt über einen reichen Schatz an Bildern, die in großen Formaten zu einem anregenden Kunstspaziergang einladen. Prachtvolle Möbel zeigen darüber hinaus den Glanz eines alten Bürgerhauses.

Die maximal 90-minütige Führung kann je nach Befinden der TeilnehmerInnen individuell angepasst werden. Je nach Zeit, Lust und Kraft besteht die Möglichkeit, unter Leitung einer Lübecker Künstlerin mit Farbe, Pinsel und Papier selbst zu gestalten.

Gefördert wird dieses besondere Format durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen der „Lokalen Allianzen für Menschen mit Demenz“.

Allen Teilnehmenden wünschen wir einen heiteren und entspannten Besuch im Museum Behnhaus Drägerhaus. 

Wir freuen uns auf Sie!

Mit  Künstlerin Franziska Koschmidder und Kulturvermittlerin Annette Klockmann.

Hier geht es zum Angebotsflyer.

UNSER BESONDERES ANGEBOT FÜR SIE:

zum Kennenlernen bieten wir Ihnen ein Kontingent an kostenfreien Kunstspaziergängen. Bis zum 23.8.2018 können Sie – „solange der Vorrat reicht“ – mit Ihrer Gruppe kostenlos teilnehmen.

Individuelle Buchungen & Informationen

Lisa Warnke
Bildung & Vermittlung
Telefon +49 451 1224273
Telefax +49 451 1224106

Gruppenstärke: mindestens 4, maximal 8 (zuzüglich Begleitpersonen)
Kosten: 11 € pro Person (2 Begleitpersonen frei)

JETZT NEU:

Lust auf ein anderes Haus? Wir bieten die Kunstspaziergänge demnächst ebenfalls im St. Annen-Museum an. Nähere Informationen erhalten Sie HIER

Ein Programm im Rahmen von:

Lokale Allianz für Menschen mit Demenz

Gefördert vom:

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend