Begegnungen

Deutsche und dänische Malerei 1860 - 1960

24.09.2016 bis 08.01.2017

Die Ausstellung "Begegnungen. Deutsche und dänische Malerei 1860 bis 1960" ist eine Zusammenarbeit zwischen dem Fuglsang Kunstmuseum und dem Museum Behnhaus Drägerhaus in Lübeck. Mit diesem gemeinsamen Projekt möchten die Museen ihre Sammlungen dem dänischen und deutschen Publikum öffnen. In Gegenüberstellungen werden 68 Bilder präsentiert, die zusammen ungefähr 100 Jahre Kunstgeschichte aus der Zeit von 1860 bis 1960 repräsentieren. Der Dialog zwischen den Werken eröffnet dem Publikum die Möglichkeit, in den klassischen Motivkreisen wie Landschaft, Porträt und Stillleben auf Entdeckungsreise zu gehen und Gemeinsamkeiten und Unterschiede herauszufinden. So verfügen beide Museen über beeindruckende Sammlungen, die das gesamte Spektrum von regional bedeutenden bis zu international anerkannten Künstlern abdecken. Von dänischer Seite sind dies u. a. Anna Ancher, L. A. Ring, Olaf Rude und Jais Nielsen, von deutscher Seite werden Werke von Gotthard Kuehl, Ernst Ludwig Kirchner, Max Pechstein und Lovis Corinth ausgestellt.

Die Ausstellung wird vom Interregprogramm Deutschland Danmark der EU unterstützt und ist Teil des neugegründeten Museumsnetzwerks NORDMUS, das die deutsch-dänische Zusammenarbeit von Museen und Wissenschaft fördern will.

Gotthardt Kuehl
Lübecker Waisenhaus, 1894
Harald Slott-Møller
Meine Ehefrau, 1887
Ernst Ludwig Kirchner
Straßenbahn und Eisenbahn, 1914
Laurits Tuxen
Frokosten, 1907
Anna Ancher
Zur Erntezeit, 1901
Heinrich Eduard Linde-Walther
Die Hartengrube in Lübeck, um 1900
Lovis Corinth
Sommer, 1905
Jais Nielsen
Abfahrt, 1918